Parks.it Homepage

Parco Regionale della Vena del Gesso Romagnola

www.parchiromagna.it
Steckbrief
Oberfläche: 2.042,00 ha
Provinzen: BO, RA
Einrichtung: 2005
  • Vena del Gesso Romagnola (photo by PR Vena del Gesso Romagnola)
  • Geologie (photo by PR Vena del Gesso Romagnola)
  • Radfahrweg der Gipsaufschlüsse (photo by Marchetti)

Ein wunderbarer silbriger Bergrücken

Vom Tal Sillaro bis zu Brisighella, im Tal Lamone, sind die Romagna sanften Hügel von einem wunderbaren silbrigen Bergrücken durchpflügt, der der Landschaft ein einzigartiges Aussehen verleiht. Es geht um den längsten und wichtigsten Gipsaufschluss Italiens, und er entwickelt sich über 25 km, mit einer durchschnittlichen Ausdehnung von 1,5 km. Das Gebiet ist von einer besonderen karstigen Morphologie charakterisiert, die aus Dolinen und zahlreichen Grotten bestehet, darunter viele Abgründe.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums
© 2017 - Ente di gestione per i Parchi e la Biodiversità - Romagna