Parks.it Homepage

Parco del Monte Subasio

Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Routen



Wanderungen auf die Straßen

Wegen der abgeschiedenen Position des Monte Subasio, befinden sich die Hauptstraßen kaum in der Nähe von seinen Rändern: Die Staatsstraße 75, die Foligno mit Perugia verbindet; die Staatstraße 444 "Assiana", die Gualdo Tadino erreicht und die Staatsstraße 3, die Flaminia genannt wird. Die Straßen, die zum Park führen, dienen als Verbindungen zwischen den Altstädten von Assisi, Spello, Nocera,Valtopina und den kleineren Siedlungen.  Vorwiegend geht es um touristische Straßen: Ein Beispiel ist die Straße, die das Stadtzentrum von Assisi - Porta Cappuccini – mit der Eremo delle Carceri, der Abtei von San Benedetto und dem Berggipfel verbindet.
Von Assisi, und zwar von porta Perlici, nach der Staatsstraße 444 befindet sich Cà Piombino (Sitz des Parks) und von hier, nach den kleineren Siedlungen von Armenzano, San Giovanni und Collepino erreicht man Costa di Trex und Spello. Zurzeit ist diese Straße auf der Höhe des Parks abgebrochen.
Sehr wichtig ist die Straße, die Assisi mit Spello verbindet: Sie ist eine Panoramastraße, die die Touristen verwenden, um die Wiesen der Stazzi am Hang von Assisi und die Wallfahrtskirche der Madonna della Spella am Hang von Spello zu erreichen.
Dieser Route entlang befinden sich die Mortaro Grande un die Mortaro Piccolo, zwei ausgetrocknete Dolinen in der Nähe von dem Berggipfel, die in der Vergangenheit für die Gewinnung und Lagerung des Eises verwendet wurden.
Außer diesen Hauptstraßen gibt es auch kleinere Wege, die man zu Fuß oder zu Pferd ablaufen kann insbesondere von Costa di Trex, Armenzano, San Giovanni und Collepino. 

Wanderkarte
Wanderkarte

Zu Fuß im Park

Die Routen innerhalb des Parks Subasio sind die Gelegenheit, eine eingehende Kenntnis der Geomorphologie des Bergs von Assisi und dessen karstige Natur zu erhalten.

Sie sind auch eine Weise, die natürlichen, historischen und architektonischen Eigenheiten des Gebiets aus der Nähe zu betrachten und insbesondere in Kontakt mit der typischen franziskanischen Geistlichkeit der Stadt und des Bergs zu treten.

Texte und Bilder sind dem Buch Parco del Monte Subasio, Quattroemme, Perugia 2006 entnommen. Alle Rechte vorbehalten.

Georef.  RouteTypologie Interesse
 Wanderweg 50
Assisi - Mortaro Grande - Spello
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 51 - Etappe des Subasio
Assisi - Costa di Trex - Rocca di Postignano - Nocera Scalo
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 52
Collepino - Berg Subasio
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 53
San Giovanni - Armenzano - Stazzi - Montarone
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 54
Fonte Bregno - San Benedetto - Eremo delle Carceri
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 55
Valtopina - Armenzano - Berg Subasio
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 56
Der See - Gabbiano Vecchio - Sasso Rosso
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 57
Valtopina - San Giovanni di Collepino - Berg Subasio
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 58
San Giovanni - Madonna della Spella
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 59
Mühle Buccilli - Nottiano - Armenzano
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 60
Eremo delle Carceri - Madonna della Spella - Pontecentesimo
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg 62
Ponte San Vettorino - Armenzano
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg Nr. 61
Costa di Trex - monte Subasio
Zu Fuss Zu Fuss
 
 Wanderweg Nr. 63
Passo il Termine - Lanciano
Zu Fuss Zu Fuss
 

Die Region Umbrien, infolge eines Projektes, welches in Zusammenarbeit mit den regionalen Sektionen von CAI verwirklicht wurde, nahm neulich in diesem Park die folgenden Routen auf.

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itinerary Route Assisi - Spello
Startpunkt: Assisi
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
6 h 30 m
Map with georeferenced itinerary Route Assisi – Einsiedelei der Carceri – Croce di Sassopiano
Startpunkt: Assisi
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
4 h
Map with georeferenced itinerary Route Assisi – Nocera Umbra
Startpunkt: Assisi
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
9 h
Map with georeferenced itinerary Route Forra del Marchetto
Startpunkt: Piano della Pieve
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
1 h
Map with georeferenced itinerary Route Ring der Mortari
Startpunkt: Monte Subasio
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
4 h
Map with georeferenced itinerary Route Spello - Madonna della Spella
Startpunkt: Spello
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
6 h
Map with georeferenced itinerary Route Valtopina - Armenzano
Startpunkt: Valtopina
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
6 h

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itinerary Einsiedelei Madonna della Spella
Startpunkt: Eremo delle Carceri
Mit dem Fahrrad Mit dem Fahrrad
Einfach
2 h
Map with georeferenced itinerary Eremo "Armenzano"
Startpunkt: Eremo delle Carceri
Mit dem Fahrrad Mit dem Fahrrad
Einfach
2 h
Map with georeferenced itinerary Eremo "Stazzi"
Startpunkt: Eremo delle Carceri
Mit dem Fahrrad Mit dem Fahrrad
Einfach
2 h
Map with georeferenced itinerary Nocera "La Bandita"
Startpunkt: Nocera
Mit dem Fahrrad Mit dem Fahrrad
Einfach
3 h
Map with georeferenced itinerary Spello "Acquedotto Romano"
Startpunkt: Spello
Mit dem Fahrrad Mit dem Fahrrad
Durchschnittlich
2 h 30 m
Map with georeferenced itinerary Valtopina "Ponti Romani"
Startpunkt: Valtopina
Mit dem Fahrrad Mit dem Fahrrad
Durchschnittlich hoch
3 h



Der Parco del Monte Subasio und C.A.I. (Club Alpino Italiano) - Abteilung von Foligno arbeiten an der Verbesserung, Entwicklung, Instandhaltung und Erhaltung der schon existierenden Wanderwege.
Ehemals haben sie auch von regionalen Finanzmitteln Gebrauch gemacht, um die carta dei sentieri zu entwickeln. Dieser Reiseführer zeigt vierzehn Wanderwege, die die freiwilligen Mitglieder des C.A.I., mittels GPS-Technik entworfen und erhoben haben. Deswegen ist die Carta ein der zuverlässigsten Produkte der Branche.

Weitere Informationen über die carta dei sentieri

Bis heute arbeitet man an der Einsetzung von Verkehrszeichen am Anfang der Wege und bei der Kreuzungen.

Fotowettbewerb
Fotowettbewerb

Den Park überfliegen

Spektakulärer Flugplatz für Gleitschirmfliegen in Assisi ist der Berg Subasio, dessen Gipfel eine Höhe von 1.290 m über dem Meeresspiegel erreicht. Dank seiner Lage ist der Berg der ideale Ausgangspunkt von Flügen auf einer Höhe von mehr als 2,000 Meter über dem Meeresspiegel.
Der Flugplatz verfügt über fünf absteigende Startplätze nach Norden, Osten, Süden, Westen und über zwei Landeplätze, welche mit dem Auto oder dem Bus einfach erreichbar sind.
In der Nähe von den Startplätzen hat das Club ein "Sint-Wind" eingeschlossen, welches einfach beim Anrufen an die Nummer +39 338 6613344 erreichbar ist. Der Höhenunterschied unter dem südlichen Startplatz (1.250 Meter über dem Meeresspiegel), dem westlichen Startplatz (1.277 Meter über dem Meeresspiegel) und dem offiziellen Landeplatz von Rivotorto di Assisi beträgt ungefähr 1.000 Meter. Bei schönem Wetter kann man Assisi überfliegen und den See Trasimeno und die Apenninen bewundern.
Weitere Informationen

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with diving spotÖstlicher Startplatz - 1.220 m über dem MeeresspiegelÖstlicher Startplatz - 1.220 m über dem MeeresspiegelGleitschirmfliegen Gleitschirmfliegen
 
Map with diving spot Nördlicher Startplatz - 1.180 m über dem MeeresspiegelGleitschirmfliegen Gleitschirmfliegen
 
Map with diving spotSüdlicher Startplatz - 1.250 m über dem MeeresspiegelSüdlicher Startplatz - 1.250 m über dem MeeresspiegelGleitschirmfliegen Gleitschirmfliegen
 
Map with diving spotStartplatz San Rufino - 1.110 m über dem MeeresspiegelStartplatz San Rufino - 1.110 m über dem MeeresspiegelGleitschirmfliegen Gleitschirmfliegen
 
Map with diving spotWestlicher Startplatz - 1.277 m über dem MeeresspiegelWestlicher Startplatz - 1.277 m über dem MeeresspiegelGleitschirmfliegen Gleitschirmfliegen
 

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Comunita Montana dei monti Martani, Serano e Subasio