Parks.it Homepage

Parco Nazionale Appennino Tosco-Emiliano

www.parcoappennino.it
Steckbrief
Oberfläche: 26.149,00 ha
Provinzen: RE, PR, MS, LU
Einrichtung: 1997
  • Cirone Bergpass, Grenzstein (photo by Appennino Tosco Emiliano)
  • Pezzalunga Tal (photo by Appennino Tosco Emiliano)
  • Sommer in den Parks (photo by Appennino Tosco Emiliano)

Natur und Geschichte zwischen Poebene und Ligurischem Meer

Zwischen den Pässen Cisa und Forbici erstrecken sich üppige Wälder auf den Gebirgskämmen, die Toskana von Emilia trennen, die aber progressiv von einer rauen Berglandschaft ersetzt sind. Die Gipfel in Alpe di Succiso, in Monte Prado und in Monte Cusna erreichen eine Höhe von über 2000 m ü.d.M. Die Wälder werden von Felsen, Bergseen und Prärien ersetzt. Talabwärts auf dem emilianischen Hang ragt die rauhe Pietra di Bismantova mit ihren senkrechten Felswänden hoch empor und sie beherrscht die Landschaft.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
Produkte
Produkte
Reiseführer, Dvd und...
Reiseführer, Dvd und...
Gaststätte
 
© 2016 - Ente Parco Nazionale Appennino Tosco-Emiliano