Parks.it Homepage

Parco Nazionale Appennino Tosco-Emiliano

www.parcoappennino.it

Routen

Merke: Die Klassifizierung nach Charakteristika (T,E,E+) entspricht der nationalen CAI Klassifizierung, allerdings mit Anpassungen an die Realität der appenninen Territorien.

  • T : Exkursionen von höchstens 3-4 Stunden Gehzeit, mit Höhenunterschied von höchstens ca. 500 m, gut markierte Pfade, meist über Karrwege oder Sträßchen
  • T+ : Gleiche Zeiten und Höhenunterschiede, aber mehr Hindernisse, schmalere oder steilere Abschnitte
  • E : Exkursionen zwischen 4 und 6 Stunden Gehzeit, mit Höhenunterschieden zwischen 500 und 900 m, über markierte Pfade mit steilen Abschnitten
  • E+ : Diese Exkursionen werden nur den durchtrainierteren Wanderern empfohlen, obwohl die Pfade gut markiert sind, da sie länger oder unebener sind bzw. weil sie streckenweise schmal und/oder steil sind, Felsen aufweisen, usw.

- Die schwierigeren oder ausgestatteten Wanderwege wie Klettersteige sind ausgeschlossen worden (EE und EEA).
- Die numerierten Wegschilder ohne weitere Spezifizierung sind als rot-weiß zu verstehen (nationaler CAI Standard).
- Die GPS Koordinaten sind in ED50, UTM/2T.
- Die mit * markierten Exkursionen stehen aktuell für die Abschnitte mit wenig oder keiner Ausschilderung.

Georef.  RouteTypologie Interesse
Die Torbiera von Lagdei über die SinneDie Torbiera von Lagdei über die SinneZu Fuss Route für alleZu Fuss
 
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Fauna 
Herz im Park - wandern in BismantovaHerz im Park - wandern in BismantovaZu Fuss Route für alleZu Fuss
 
Erhöhtes Interesse: Panorama 
OrecchiellaOrecchiellaZu Fuss Route für alleZu Fuss
 
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Fauna 

Valle del Cavalbianco
Valle del Cavalbianco

Zu Fuß

Exkursionistische Routen
Der apenninische Gebirgskamm und die Parkterritorien sind das ideale Ziel für Liebhaber von Exkursionismus und Trekking. Die vielen vorhandenen Wanderwege bieten für jeden Wandergeschmack und für jede Wander-Kondition etwas Geeignetes. 
Die im folgenden ausgewählten Routen sind nach den geographischen Zonen des Parks aufgeteilt.

Weitere Infos

ZONE A - Orecchiella und Alta Garfagnana

Städte S. Romano, Villa Collemandina und Giuncugnano

Georef.  RouteTypologie Interesse
"Pania di Corfino""Pania di Corfino"
Startpunkt: Corfino
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Argegna und TeaArgegna und Tea
Startpunkt: Giuncugnano
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
6 h
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Berg TondoBerg Tondo
Startpunkt: Ponteccio
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
5 h
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Orecchiella und VerrucoleOrecchiella und Verrucole
Startpunkt: S. Romano
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Scaloni und Monte VecchioScaloni und Monte Vecchio
Startpunkt: Centro visitatori Orecchiella
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
7 h
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itinerary"Abetina Reale""Abetina Reale"
Startpunkt: Case di Civago
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Map with georeferenced itineraryHohes Dolo TalHohes Dolo Tal
Startpunkt: Civago
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
 
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Panorama 
Map with georeferenced itineraryVallestrina und PassoneVallestrina und Passone
Startpunkt: Rescadore di Febbio
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
5 h
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Berg Cisa und Monte PrampaBerg Cisa und Monte Prampa
Startpunkt: Rifugio Monteorsaro
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
4 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Cusna BergCusna Berg
Startpunkt: Roncopianigi
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Fauna Erhöhtes Interesse: Panorama 

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryDie PorraieDie Porraie
Startpunkt: Passo di Pradarena
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Map with georeferenced itineraryPrati di SaraPrati di Sara
Startpunkt: Casalino
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
6 h
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Map with georeferenced itineraryRio Re und Monte SillanoRio Re und Monte Sillano
Startpunkt: Ligonchio di Sopra
Zu Fuss Zu Fuss
T+ - - Touristisch+ - 1
5 h
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Archäologie 
CavalbiancoCavalbianco
Startpunkt: Vaglie
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
6 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Hohes Ozola Tal.Hohes Ozola Tal.
Startpunkt: Ligonchio
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
8 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 


ZONE D - Alta Val Secchia und Val Rosaro

Städte Collagna, Fivizzano und Comano

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryPezzalunga und BelfiorePezzalunga und Belfiore
Startpunkt: Passo Crocetta
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Map with georeferenced itineraryQuellen des SecchiaQuellen des Secchia
Startpunkt: Passo del Cerreto
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
3 h
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Cerreto Alpi und die SeenCerreto Alpi und die Seen
Startpunkt: Cerreto Alpi
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
4 h
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Archäologie Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Von Sassalbo nach OspedalaccioVon Sassalbo nach Ospedalaccio
Startpunkt: Sassalbo
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
4 h
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Zwischen Mommio und RosaroZwischen Mommio und Rosaro
Startpunkt: Casa Giannino
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Archäologie Erhöhtes Interesse: Geschichte 


ZONE E - Alta Val d'Enza und Val Taverone

Städte Ramiseto, Monchio, Comano und Licciana

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryBocco und MalpassoBocco und Malpasso
Startpunkt: Passo di Lagastrello
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Map with georeferenced itinerarySucciso AlpSucciso Alp
Startpunkt: Succiso Nuovo
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
6 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Acuto BergAcuto Berg
Startpunkt: Passo del Lagastrello
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
5 h
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Am Fuße des Bergs Losanna Am Fuße des Bergs Losanna
Startpunkt: Apella
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
7 h
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Fauna Erhöhtes Interesse: Panorama 
Die Groppi von CamporaghenaDie Groppi von CamporaghenaZu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
 


ZONE F - Alta Val Parma, Val Cedra und Alta Lunigiana

Städte Corniglio, Monchio, Filattiera, Bagnone

Georef.  RouteTypologie Interesse
Badignana TalBadignana Tal
Startpunkt: Rif. Lagoni
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
3 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Die Berge von TreschettoDie Berge von Treschetto
Startpunkt: Vico
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
 
Logarghena und MarmagnaLogarghena und Marmagna
Startpunkt: Rocca Sigillina
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
 
Monte OrsaroMonte Orsaro
Startpunkt: Lagdei
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
4 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Sillara BergSillara Berg
Startpunkt: Prato Spilla
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
6 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 


ZONE G - Bismantova, Gessi Triassici und M. Ventasso

Städte Castelnovo Monti, Busana, Ramiseto und Villa Minozzo

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryPoiano und SolognoPoiano und Sologno
Startpunkt: Fonti di Poiano
Zu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
4 h
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Map with georeferenced itineraryVologno und Monte MerloVologno und Monte Merlo
Startpunkt: Ponte del Pianello
Zu Fuss Zu Fuss
T+ - Touristisch+
4 h
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Map with georeferenced itineraryZwischen Busana und CervarezzaZwischen Busana und Cervarezza
Startpunkt: Busana
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
5 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Der Felsen von BismantovaDer Felsen von Bismantova
Startpunkt: Piazzale Dante
Zu Fuss Zu Fuss
T+ - Touristisch+
2 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Ventasso BergVentasso Berg
Startpunkt: Rifugio Pratizzano
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
4 h
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 


Übergänge

Über den Toskanisch-Emilianischen Apennin

Georef.  RouteTypologie Interesse
Dalla Garfagnana a BismantovaDalla Garfagnana a Bismantova
Übergang des Appennino Tosco-Emiliano
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
 
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
  1 Etappe: Rif. Battisti - Monte Cusna - Casalino6 h 
  2 Etappe: Casalino - Sologno - Bismantova6 h 
  3 Etappe: Bismantova - Cervarezza - Pratizzano7 h 
  4 Etappe: Pratizzano - Alpe di Succiso - Rif. Sarzana6 h 
Traversata Appennino Tosco-EmilianoTraversata Appennino Tosco-Emiliano
Übergang Appennino Tosco-Emiliano
Zu Fuss Zu Fuss
E+ - Exkursionistisch+
 
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
  1 Etappe: San Romano - Verrucole - Orecchiella - Zufluchtsstätte Isera4 h 
  2 Etappe: Rif. Isera - Pania di Corfino - M. Prado - Zfs. Bargetana oder Zfs. Battisti5 h 
  3 Etappe: Zfs. Bargetana - Pradarena Pass - Cerreto Pass6 h 
  4 Etappe: Cerreto Pass- Secchia Quellen- Zufluchtsstätte Sarzana6 h 
  5 Etappe: Rif. Sarzana - Monte Sillara - Rif. Lagoni7 h 30 m 
  6 Etappe: Rif. Lagoni - Passo Guadine - Rif. Mariotti6 h 30 m 
  7 Etappe: Rif. Mariotti - Passo del Cirone - Passo della Cisa (via Francigena)5 h 30 m 

Porta delle Due Valli
Porta delle Due Valli

Mit dem Auto

Das Straßennetz der Apenninen ermöglicht es, praktisch jeden Ort zu erreichen, ohne dadurch die Echtheit der Landschaft, die dank der Interaktion zwischen Menschen und Natur realisiert wurde, zu schaden. Langsam über die Apenninen zu fahren ist eine interessante und unterhaltsame Weise, ein anderes und an Überraschungen reiches Wochenende zu verbringen. Die 6 historischen Pässe, Cisa, Cirone, Lagastrello, Cerreto, Pradarena und Radici/Forbici, die Toskana und Emilia Romagna verbinden, sind unter dem landschaftlichen Gesichtspunkt sehr wichtig: Hier können Sie nicht nur die italienischen Traditionen kennen lernen, sondern auch ein bisschen Ruhe und Stille finden. 

Alta Val Parma Lagdei - Buchenwald
Alta Val Parma Lagdei - Buchenwald

Von der Lunigiana bis zum Parmense

Der westlichste Teil des Gebiets vom Parco Nazionale dell'Appennino Tosco-Emiliano geht auf vier Täler: Das Val di Magra und das Val di Taro, Richtung Toskana, das Val del Parma und das Valle dell'Enza, Richtung Emilia-Romagna. 

Weitere Infos
Georef.  RouteTypologie Interesse
Vom Sillara Pass bis zur Filattiera - Teilweise auf nicht asphaltierten StraßenVom Sillara Pass bis zur Filattiera - Teilweise auf nicht asphaltierten Straßen
Startpunkt: Berceto
Auto Auto
 
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Von Miscoso bis zum Berg VentassoVon Miscoso bis zum Berg VentassoAuto Auto
 
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Von Terrarossa bis zur RianaVon Terrarossa bis zur RianaAuto Auto
 
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 

Pietra di Bismantova
Pietra di Bismantova

Von Bismantova bis zur Garfagnana

Kern dieser Route ist der Cerreto Pass, Wasserscheide zwischen dem Tal des Flusses Secchia, dessen Quellen am nordöstlichen Hang des Bergs Alto liegen, und dem Rosaro Tal, das aus dem toskanischen Hang desselben Berges entsteht. 

Weitere Infos
Georef.  RouteTypologie Interesse
Von Castelnovo ne' Monti bis FivizzanoVon Castelnovo ne' Monti bis Fivizzano
Startpunkt: Castelnovo ne' Monti
Auto Auto
 
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Religion Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Von Fivizzano bis Castelnuovo in GarfagnanaVon Fivizzano bis Castelnuovo in Garfagnana
Startpunkt: Fivizzano
Auto Auto
 
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 

L. Bargetana mit dem Berg Cusna
L. Bargetana mit dem Berg Cusna

Von der Garfagnana bis zum Gebiet von Matilda aus Canossa

Die in diesem Kapitel vorgeschlagenen Routen liegen zwischen dem Passo di Pradarena und Passo delle Radici, wo die höchsten Gipfel des Nationalparks Apennino Tosco-Emiliano emporragen, nämlich Der Prado Berg und insbesondere der Cusna Berg, die ein weites natürliches und unbeflecktes Gebiet begrenzen.

Weitere Infos
Georef.  RouteTypologie Interesse
Von Castelnovo ne' Monti  bis zur Abetina Reale - teilweise auf SchotterwegVon Castelnovo ne' Monti bis zur Abetina Reale - teilweise auf Schotterweg
Startpunkt: Castelnovo ne' Monti
Auto Auto
 
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Von Castelnuovo in Garfagnana bis Castelnovo ne' Monti - Teilweise auf SchotterwegVon Castelnuovo in Garfagnana bis Castelnovo ne' Monti - Teilweise auf Schotterweg
Startpunkt: Castelnuovo di Garfagnana
Auto Auto
 
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 

See Pranda
See Pranda

Saisonale Routen

Die gegenüberliegenden Hänge des Apennins Tosco Emiliano bieten Gelegenheiten für alle und in jeder Saison.
Im Sommer wie auch im Winter ist der nördliche Hang der wichtigste, mit seinen Pfaden, die einen einfachen Zugang zu den höchsten Gipfeln erlauben, wo der Schnee lange liegen bleibt. Frühling und Herbst stellen die beste Zeit für den südlichen Hang dar: Im März ist es angenehm, die heiße Sonne zwischen den Kastanienbäumen zu genießen; im Herbst kann man von einem Dorf zum anderen spaziergehen und die tausend Farben bewundern.

Georef.  RouteTypologie Interesse
Saisonale Route - AprilSaisonale Route - April
Purzelbäume am Tavola Berg: Picknick für Familien auf den Wiesen des Appennino Parmense
Startpunkt: Passo del Cirone
Zu Fuss Zu Fuss
 
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Fauna 
Saisonale Route - FebruarSaisonale Route - Februar
Mit Schneeschuhen im Ventasso
Startpunkt: Ventasso Laghi
Zu Fuss Zu Fuss
1 h 20 m
Erhöhtes Interesse: Fauna Erhöhtes Interesse: Panorama 
Saisonale Route - JuniSaisonale Route - Juni
Startpunkt: Castelnuovo Garfagnana
Zu Fuss Zu Fuss
 
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Saisonale Route - MaiSaisonale Route - Mai
Die Mai-Route ist ein Gebet, weil sie nichts anders sein könnte
Zu Fuss Zu Fuss
 
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Saisonale Route - MärzSaisonale Route - März
Auf der Suche nach Frühling südöstlich vom Park. Eine Route für alle zwischen Treschietto und Apella in der oberen Lunigiana
Zu Fuss Zu Fuss
Von Treschietto bis zum Compione: 1 Stunde und 10 ...
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Fauna 

Pietra di Bismantova
Pietra di Bismantova

Wege des Steins von Bismantova

Die Routen um die Pietra von Bismantova herum sind durch spezielle Mittel aus dem Programm Interreg IIIB CADSES (Central European, Adriatic, Danubian, South-Eastern, European Space) finanziert worden, das die Zusammenarbeit von 7 verschiedenen Partnern aus Mittel- und Osteuropa zur Realisierung eines Projekts namens SHINING Mountains (bzw. "Sport and Health as an Innovative Initiative for the Growth of Mountains") ermöglichte. Hauptziel des Projekts ist es, einen Aufschwung im Bereich der Wirtschaft, des Sports und der Gesundheit für die betroffenen Berggebiete zu fördern.
Außer der Reorganisation des ländlichen Tourismus werden auch die Führungskompetenzen der örtlichen Betriebe des Tourismussektors verstärkt, um vollständige touristische Angebote zu verwirklichen.
Die sieben Partner aus 5 verschiedenen Staaten der Europäischen Union haben dank dieses Projekts Anregungen durch den Kulturaustausch bekommen, die ihre eigenen unterschiedlichen und besonderen technischen Kenntnisse bereichert haben.

Georef.  RouteTypologie Interesse
Route 1: Pietra di BismantovaRoute 1: Pietra di BismantovaZu Fuss Zu Fuss
Mittelschwer
 
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Route 2: FrascaroRoute 2: FrascaroZu Fuss Zu Fuss
Mittelschwer
 
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Route 3: GinepretoRoute 3: GinepretoZu Fuss Zu Fuss
Mittelschwer
 
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Route 4: VentassoRoute 4: VentassoZu Fuss Zu Fuss
Mittelschwer/Sehr schwierig
 
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Route 5: SparavalleRoute 5: SparavalleZu Fuss Zu Fuss
Mittelschwer/Einfach
 
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Route 6: Gatta Poiano - Poiano S. BartolomeoRoute 6: Gatta Poiano - Poiano S. BartolomeoZu Fuss Zu Fuss
Einfach
 
Erhöhtes Interesse: Panorama 

Alpe di Succiso vom Cerreto-Pass aus
Alpe di Succiso vom Cerreto-Pass aus

Zehn Pfade für Cerreto

Es gibt einen Pass zwischen der Toskana und Emilia, an der Grenze zu Ligurien, der bei den Einwohnern von Emilia, Ligurien und der Toskana bekannt ist und von ihnen benutzt wird. Viele erinnern sich an die Skipisten von Cerreto, weil sie hier zum ersten mal auf Skiern standen; aber alle wissen auch, dass dieser Gebirgskamm reich an Gletscherseen und atemberaubenden Aussichten ist, die das Meer der Cinque Terre ins Gedächtnis rufen. Heute ist Cerreto Laghi eines der modernsten Wintersportgebiete in Mittel- und Norditalien und dank des CAI (Italienischer Alpenverein) La Spezia kann man die Wanderwege dieses Gebiets kennen lernen.

Weitere Infos
Georef.  RouteTypologie Interesse
Blaue RouteBlaue Route
Piazzale del Lago (m.1346) - Lago Pranda (m.1273) - Strada del Tornello - Strada del Morale -Cerreto Alpi (m.921) - La Gabellina (m.996) - Lago Pranda
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss  Zu Fuss
Ziemlich anstrengend
3 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Geschichte 
Braune RouteBraune Route
Piazzale Lago (1346 m), le Mandrie (1500 m), il Costone (1607m), Passo di Belfiore (1669 m), bivio presso Fontanini (1350 m), Bivio per Rialbero (1350 m), Bivio per Monte Maccagnino (1330 m), Piazzale Lago (1346 m)
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss  Zu Fuss
Anstrengend
4 h 30 m
Gelbe RouteGelbe Route
Piazzale del Lago (m.1346) - via Belfiore - Schotterstraße Nardini - Berg Maccagnino (1.393) - Vallefonda (1.289) - condominio Cozzani
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss Mit dem Fahrrad   Zu Fuss
Einfach
1 h
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Fauna Erhöhtes Interesse: Panorama 
Grüne RouteGrüne Route
Platz des Sees (m.1346) - Via monte Nuda - Wanderweg der Alpini - Ortschaft Belvedere - Joch Crocetta (mt. 1261) - Berg Zuccalone (mt.1276) - See Pranda (mt.1273) - See Cerretano
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss  Zu Fuss
Wenig anstrengend
2 h 30 m
Hellgrüne RouteHellgrüne Route
Sentiero Alpini - loc. Belvedere - Gea00 - Passo Crocetta - Lago Padule - giro del lago - risalita verso passo Crocetta (96B) - 649B - monte Zuccalone - lago Pranda
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss  Zu Fuss
Mittelschwer
4 h
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Himmelblaue RouteHimmelblaue Route
Piazzale del Lago (m.1346) - Lago Pranda - Passo del Cerreto ( mt.1253) - sorgenti del Secchia (mt. 1509) - passo Crocetta (mt. 1261) - sentiero degli alpini - Piazzale del Lago
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss  Zu Fuss
Wegen seiner Länge anstrengender Wanderweg
5 Std. und 30 Minuten (3 Std mit dem Auto vom See ...
Orange RouteOrange Route
Platz des Sees (m.1346) - Abstieg auf der Skipiste Pranda - See le Gore - See Pranda - See Scuro - See Vivaio - See Cerretano
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss Mit dem Fahrrad   Zu Fuss
Nicht anstrengend
1 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Rosarote RouteRosarote Route
Platz des Sees (m.1346) - Via Monte Nuda - Wald (m. 1390) - Straße über Palaghiaccio - Via Monte Nuda - See Cerretano
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss   Zu Fuss
Einfach
40'
Erhöhtes Interesse: Flora 
Rote RouteRote Route
Piazzale del lago (1346) - via Belfiore - Schotterstraße Nardini - Fluss Riarbero - Abzweigung zum Berg Maccagnino - Gebäude Cozzani
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss  Zu Fuss
Mittelschwer
2 h 30 m
Erhöhtes Interesse: Panorama 
Veilchenblaue RouteVeilchenblaue Route
Piazzale del lago (mt. 1346) - Piazzale delle Brigate Alpine - sentiero degli alpini - bivio per bivacco Rosario - bivacco Rosario (mt.1612)
Startpunkt: Piazzale del Lago del Cerreto
Zu Fuss  Zu Fuss
Mittelschwer (Schwer mit Schnee)
3 Std. und 15 Minuten

Routen mit den Schneeschuhen

Schneerouten im Nationalpark Appennino Tosco Emiliano

Georef.  RouteTypologie Interesse
Route 1. Passo della ScalucchiaRoute 1. Passo della Scalucchia
Startpunkt: Succiso Nuovo
Zu Fuss  Zu Fuss
E - Exkursionistischs
2 Std. nur hin
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Panorama 
Route 2Route 2
Startpunkt: Rifugio Lagdei
Zu Fuss  Zu Fuss
T/E
2 bis 3 Std. hin und zurück
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Panorama 



Alta Via dei Parchi

Eine lange Reise in den Nordapennin

Die Alta Via dei Parchi ist eine lange Route mit 27 Etappen, die dem Apennin zwischen Emilia-Romagna, Toskana und Marken entlang zu Fuß zurückgelegt werden kann.

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryAlta Via dei Parchi
1 - Berceto - Lago Santo Parmense1 - Berceto - Lago Santo Parmense
Die erste Etappe der Alta Via ist lang und anspruchsvoll, aber sie bietet eine vielfältige Umwelt, welche sowohl aus einem landwirtschaftlichen Gebiet als auch aus den rauen Spitzen des Gebirgskamms besteht.
Startpunkt: Berceto
Zu Fuss Zu Fuss
9 h
Map with georeferenced itineraryAlta Via dei Parchi
3 - Prato Spilla - Passo del Cerreto3 - Prato Spilla - Passo del Cerreto
Ein langer Tag, um die niedrigsten Pässe des emilianischen Apennins zu verbinden. Beide Pässe liegen auf einer Höhe von 1200 Meter und sind von den großen Bergen Succiso, Monte Alto und Punta Buffanaro getrennt.
Startpunkt: Pratospilla
Zu Fuss Zu Fuss
7 h 30 m
Map with georeferenced itineraryAlta Via dei Parchi
4 - Passo del Cerreto - Passo Pradarena4 - Passo del Cerreto - Passo Pradarena
Obwohl man eine Steigung, welche ungefähr 1 Kilometer lang ist, begeht, ist diese Etappe entspannender als die vorherigen.
Startpunkt: Passo del Cerreto
Zu Fuss Zu Fuss
5 h
Map with georeferenced itineraryAlta Via dei Parchi
5 - Passo Pradarena - Lama Lite5 - Passo Pradarena - Lama Lite
Es geht um die höchste Etappe der ganzen Route: Sie liegt nämlich auf einer Höhe von 1600 bis 2000 Meter.
Startpunkt: Passo Pradarena
Zu Fuss Zu Fuss
5 h 30 m
Map with georeferenced itineraryAlta Via dei Parchi
6 - Lama Lite - San Pellegrino in Alpe6 - Lama Lite - San Pellegrino in Alpe
Kurzer Tag mit niedrigem Höhenunterschied und unvergesslichen Panoramen der Apuanischen Alpen.
Startpunkt: Lama Lite
Zu Fuss Zu Fuss
5 h 30 m

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itinerary22 - Vom Cisa Bergpass bis Pontremoli22 - Vom Cisa Bergpass bis Pontremoli
Startpunkt: Passo della Cisa
Zu Fuss Zu Fuss
 
Map with georeferenced itinerary23 - Von Pontremoli bis Aulla23 - Von Pontremoli bis Aulla
Startpunkt: Pontremoli, Piazza della Repubblica
Zu Fuss Zu Fuss
 

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente Parco Nazionale Appennino Tosco-Emiliano